Am 22. März 2014 wurde in Amberg von den „Quick Feet Amberg“ die Nordbayerische Meisterschaft im Rock´n´Roll Tanzen ausgetragen. Auch dieses Turnier war ein Turnier der Südcup-Serie, welche zur Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft wichtig ist.

Auch der 1. RRC Frogger Büdingen ist mit 2 Rock´n´Roll Paaren in Amberg an den Start gegangen.

In der Juniorenklasse sind Andrik und Analena Müller mit insgesamt 14 Paaren an den Start gegangen. Um den Einzug ins Finale zu schaffen war nun eine Vorrunde sowie eine Zwischenrunde zu bestehen. In der Vorrunde zeigte das Geschwisterpaar noch eine eher verhaltene Leistung. Trotzdem reichte es für den Einzug in die Zwischenrunde.

Nordbay A&A

Nun war nochmal die volle Power der beiden gefragt. Andrik und Analena konnten ihre gezeigte Leistung zur Vorrunde deutlich verbessern. Leider sahen die Wertungsrichter dies verwirrenderweise etwas anders und platzierten die beiden auf Rang 10.

IMG_5260

In der A-Klasse, der höchsten Tanzklasse im Rock´n´Roll, starteten Christina Bischoff-Moos und Lukas Moos. Insgesamt starteten in der A-Klasse 8 Paare, sodass eine Vorrunde getanzt wurde.

Zuerst stand die Fußtechnik-Vorrunde auf dem Plan. In dieser Runde gingen beide mir ihrer „alten“ Fußtechnik an den Start, um bei einem Finaleinzug noch etwas Besonderes in petto zu haben. Diese lief auch recht souverän.

In der Akrobatik-Vorrunde hatten sich beide entschieden mit einem einfachen Akrobatikprogramm ohne Höchstschwierigkeiten an den Start zu gehen. Dieses lief, bis auf einen kleinen Hänger in der vorletzten Akrobatik, auch recht sicher und solide. Somit schafften beide den Einzug ins 6 Paare starke Finale.

IMG_5838

In der Fußtechnik-Endrunde präsentierten beide dann wieder die Fußtechnik auf das Lied „They don´t care about us“ von Michael Jackson. Da diese Tanzfolge noch sehr neu ist, ist immer die ein oder andere Figur dabei, die noch etwas sauberer getanzt werden kann. Trotz alledem schafften Christina und Lukas es, eine gute Stimmung in dieser Tanzrunde zu verbreiten.

IMG_5640

Die Akrobatik-Endrunde fand 3 Stunden später als die Fußtechnik-Endrunde statt. Hier war kurz Zeit um zum Abschluss dieses Tages noch einmal Kraft zu tanzen und ein Nickerchen zu machen. Nach dem Einwerfen der Akrobatiken präsentieren die beiden eine fast fehlerfreie Akrobatik-Endrunde. Lediglich der „Bettarini-Todes“ hing ein wenig bei der Landung. Auch der Bundestrainer zeigte sich zufrieden mit der gezeigten Runde.

IMG_5826

Im Endergebnis reichte es lediglich für Rang 3. Gewonnen haben Katharina Bürger und Tobias Bludau vom 1. RRC Speyer.

IMG_5904

 

Nordbayerische Meisterschaft in Amberg